Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

Artikel 1. Buchungsbedingungen

Der Teilnehmer bestätigt, dass er in der Lage ist mindestens 25 Meter zu schwimmen, keine körperlichen Einschränkungen, Krankheitserscheinungen oder geistige Behinderung zu haben, die ihn daran hindern würden, an Surfaktivitäten teilzunehmen. Er/ sie steht während des Kurses nicht unter Alkohol- oder Drogeneinfluss noch unter sonstigem Einfluss von Betäubungsmitteln. Im Falle einer medizinischen Behandlung oder gesundheitlicher Einschränkung: dies bitte vor Kursanmeldung und -beginn dem Surflehrer mitteilen.

Artikel 2. Buchung und Zahlung

Buchungen können per E-Mail, Online-Buchungsformular, WhatsApp oder Telefonanruf vorgenommen werden

1. Als Anzahlung fallen 50 % der Gesamtkosten an, oder 60 Euro für Buchung eines 1-Tages-Kurses. Der Betrag kann per Überweisung auf unser Konto oder per Paypal (+3,5 % Gebühr) überwiesen werden. Nach dem Eingang des Geldes bestätigen wir die Buchung mit einer Buchungsbestätigung und allen weiteren Informationen zur Reise. Der Restbetrag muss bis zum ersten Tag des Surfkurses gezahlt werden. Anderenfalls kann die Verfügbarkeit des Kurses der Aloha Surf Akademie nicht garantiert werden

Artikel 3. Stornierungsbedingungen

Die Buchung kann per E-Mail an: info@alohasurfacademy.com storniert werden.
Im Fall einer Stornierung gelten folgende Bedingungen:

1. Erfolgt die Stornierung mehr als 45 Tage bevor Kursstart/Ankunft an der Unterkunft, werden 50% des bezahlten Betrages zurückerstattet.

2. Es gibt keine Kostenerstattung der Anzahlung, wenn Sie weniger als 44 Tage vor Ihrem Urlaubsbeginn.

3. Erfolgt die Stornierung einen Tag bevor Kursstart/Ankunft an der Unterkunft oder am gleichen Tag beziehungsweise während des Aufenthalts oder bei Nichterscheinen zum Surfkurs/Guided Tour kann keine Rückerstattung erfolgen.

4. Erfolgt die Stornierung aus von medizinischen Gründen, Unfällen oder Krankheit kann durch die Aloha Surf Academy eine Bestätigung über die Nichtteilnahme am Surfkurs und eine Rechnung ausgestellt werden, die bei der Kranken- oder Reiseversicherung eingereicht werden kann. In einem solchen Fall empfehlen wir ebenfalls ein Attest durch einen Arzt ausstellen zu lassen.

Artikel 4. Interne Regeln

1. Sollte es durch höhere Gewalt seitens der Aloha Surf Academy zur Absage einzelner Surfkurstage durch wetterbedingte Umstände (z.B. Stürme oder unverantwortbar große Wellen) kommen, werden die Ausfälle versucht, während des Aufenthalts nachzuholen soweit die Kapazitäten vorhanden sind. Aufgrund von unzulässigen Wetterbedingen können keine Rückerstattungen des Betrags vorgenommen werden.

2. Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Anweisungen und Instruktionen des Ausbilders folge zu leisten. Bei unverantwortlichem Verhalten, das Gesundheit oder Image von Kunden oder ASA gefährdet, kann der Kunde nach vorheriger Abmahnung vom Unterricht ausgeschlossen werden. In diesem Fall kann die Kursgebühr nicht zurückerstattet werden.

Artikel 5. Bildrechte

Mit der Anmeldung für unsere Dienstleistungen akzeptiert jeder Teilnehmer, dass sämtliche Bilder die während der Kurse oder anderen Aktivitäten gemacht werden, von der ASA kostenlos in allen Medien für Werbe- oder Marketingzwecke (Broschüren, Flyer, Internet, …) verwendet werden können.

Artikel 6 : Materialien und Fahrzeug

1. Der Teilnehmer ist während des Surfkurses oder im Verleih verantwortlich für jegliche Materialien, die in seiner Benutzung sind (Surfbretter, Neoprenanzüge, Leash, Lycra). Im Falle von Verlust, Diebstahl oder Beschädigung wird das Material auf Kosten des Teilnehmers repariert oder auf den Kaufwert erstattet. Der Preis eines in zwei Stücke gebrochenen Brettes beträgt ab 130 Euro aufwärts. Die Rechnung des Shapers kann Ihnen für Ihre Versicherung zur Verfügung gestellt werden.

2. Der Teilnehmer ist darüber informiert, dass er während der Fahrt mit dem Fahrzeug von ASA den Sicherheitsgurt anlegen muss. Außerdem müssen Schäden, die durch Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Verhalten eines Teilnehmers entstehen auch von diesem ersetzt werden.

3. Der Teilnehmer akzeptiert, die volle Verantwortung für Personenschäden oder Todesfälle aufgrund eines Verkehrsunfalls zu übernhemen, unabhängig davon, ob dieser durch die Fahrlässigkeit der freigegebenen Parteien (ASA und Partner) verursacht wurden.

Artikel 7 : Versicherung

1. Aloha Surf Academy (ASA) hat eine Haftpflichtversicherung. Bei der Buchung mit ASA, es ist dennoch in der Verantwortung jedes einzelnen Kunden, eine angemessene Reiseversicherung, sowie eine Unfallversicherung für Verletzungen zu haben, die du beim Erlernen des Surfens während deiner Zeit bei ASA erleiden können.

2. ASA und Mitarbeiter sind nicht verantwortlich für jegliche Haftung, Ansprüche, Forderungen oder Klagegründe, die der Surfschüler später für Verletzungen, Behinderungen, Tod oder Schäden aufgrund seiner Teilnahme an Surf-, Skate-, oder anderen Aktivitäten aufgrund körperlicher oder medizinischer Unfähigkeit oder der Nichtbeachtung der Anweisungen des Ausbilders haben könnte.

3. Die minderjährigen Schüler und ihre Eltern verstehen und erkennen an, dass Surfen/ Skaten Extremsportarten mit Gefahren sind und sie die volle Verantwortung für Personenschäden oder Tod übernehmen, wenn sie an Surf- / Skatingaktivitäten teilnehmen, unabhängig davon, ob sie durch die Fahrlässigkeit der freigegebenen Parteien (ASA und Partner) verursacht wurden.

Artikel 8. Persönliche Daten

1. Ihre Kontaktdaten sind im Dateieigentum von ASA enthalten. Sie können Ihr Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung und/ oder Widerspruch geltend machen, indem Sie jederzeit eine E-Mail an info@alohasurfacademy.com senden sowie eine Kopie Ihres Personalausweises/ Reisepasses beifügen können.

2. ASA respektiert die Privatsphäre aller Nutzer unserer Website und stellt sicher, dass Ihre persönlichen Daten vertraulich und sorgfältig behandelt werden.

3. Sie akzeptieren, dass Ihre Daten (vollständiger Name, Telefonnummer, Unterkunft, Adresse, Personalausweis, E-Mail) für eine gute Planung Ihres Aufenthalts verwendet und mit Partnern geteilt werden können, sofern Sie andere Dienstleistungen wie beispielsweise Unterkunft oder zusätzliche Aktivitäten gebucht haben.

4. Darüber hinaus akzeptieren Sie, dass wir Ihre E-Mail Adresse verwenden, um Ihnen eine Umfrage zur Zufriedenheit oder den Newsletter mit unseren neuesten Nachrichten oder Angeboten zu senden!

5. Unsere Webseite alohasurfacademy.ch enthält Links zu anderen Webseiten. ASA kann nicht für die Privatsphäre anderer Websites verantwortlich gemacht werden.

6. Wir garantieren, dass unsere Computer durch Virenschutz geschützt werden.

7. Cookies: Sie werden darauf hingewiesen, dass unsere Website Cookies verwendet. Jeder Benutzer kann diese Option in seinen Internetoptionen deaktivieren.

Wenn Sie bei ASA buchen, bestätigen Sie, dass Sie die AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen) von ASA für sich sowie die Minderjährigen, für die Sie die Verantwortung übernehmen, gelesen und akzeptiert haben.